Gratis bloggen bei
myblog.de

Blog

Link Link Link

News

Blaaa~
Blaa~
Bla~

Webmiss

Link Link Link Link

Blup

Link Link Link

Credits

Host Designer
right kind of wrong

Es ist irgendwie bedauerlich keine Zukunft zu haben. Ich meine, wenn ich in meine Zukunft schaue... Dann ist da einfach nichts. Nur leere Felder mit aufgeplatztem Untergrund, aus dem langsam zähes Lava strömt. Es ist echt schade, denn ichf inde, ich hab Talente. Ich kann wunderbar Gedichte und Geschichten schreiben. Ich bin musikalisch sehr talentiert. Aber es ergibt sich nichts. Dort ist einfach nichts, in meiner Zukunft... Nichts. Nur Träume und leere Phrasen. Total ausgekratzt und ausgepumpt. Wenn ich nichts ändere werde ich noch sterben. Woran ich gestorben bin, werden sich meine Eltern fragen. Am Leben. Wenn ich wüsste, das ich unsterblich bin. Dann hätte alles einen Sinn. Aber was soll ich erwarten? Das ein Vampir auftaucht, aus dem nichts?
28.11.08 14:08


intergalactic

Super, das heute mal ein kompletter Tag aus 25 % Sonnenschein bestand. Ich fühl mich so gut wie schon lange nicht mehr. Das Referat war auch super, trotz minimaler Vorbereitung. Jetzt noch kurz zu meinem Traum, bevor ich wieder los muss: Ich war in der Stadt und bei einer Passage war ein Tattoostudio. Und in dem Tattostudio war ein Gang der zu einem Krankenhaus führte oO Ich lauf also zu dem Studio, aber die zwei Besitzer kommen mir entgegen. Das hält mich selbstverständlich nicht davon ab trotzdem zu dem Studio zu laufen. Da bin ich dann in das Wartezimmer des Krankenhauses gelaufen und darin saßen Nazi's. Ich laufe locker auf sie zu und frage freundlich''Naa? Könnt ihr mir einen Friseur empfehlen?'' XD Die Reaktion war dementsprechend frostig. Soviel dazu. Bis dann!
27.11.08 15:55


long road to ruin

Mein Leben besteht wirklich zu 85 % aus totaler Scheiße. Hochprozentige, braune Scheiße. Immer wenn ich es geschafft habe, mit beiden Beinen im Leben zu stehen, kommen Menschen an, um mich aus dem Gleichgewicht zu bringen. Genauso wie gestern. Mir ging es wirklich gut. Aber Fräulein B. musste ja D.'s Geschichte ausbreiten, die meiner Vergangenheit sehr ähnelt. Jetzt werde ich mir für morgen eine Geschichte ausdenken müssen, um mein Verschwinden zu erklären. Und ein Referat muss ich morgen auch noch halten und natürlich hab ich damit noch nichtmal angefangen. Mein einziger Trost ist es, das Christian Klar endlich frei kommt. Er hat die ganzen Jahre überstanden und gut ausgehalten. Der Staat nicht. Endlich. Alle beschweren sich, er solle hinter Gittern bleiben. Nur weil er verständlicher Weise keine Reue zeigt. Die Reue hätte ich an seiner Stelle auch nicht. Wenn man politisch motiviert handelt, darf man keine Reue zeigen.
26.11.08 13:12